Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Frühlingsfest

Mit einem komplett überarbeiteten Konzept startete das Rother Frühlingsfest 2018 in eine neue Ära der Volksfestgeschichte. Ohne Stadthalle, aber mit großem Festzelt machte sich das Frühlingsfest einen Namen. In diesem Jahr findet das erste Volkfest der Region vom 24. bis 27. Mai 2019 statt und auf die zahlreichen Gäste warten mitreißende Bands, fränkische Schmankerl und verschiedenste Fahrgeschäfte für Groß und Klein. Am Frühlingsfest-Montag verabschiedet sich das Rother Frühlingsfest traditionell mit einem knalligen Abschlussfeuerwerk bis man sich im August auf der Rother Kirchweih wiedersieht!

Das komplette Festprogramm und weitere Informationen sind im Frühlingsfest-Flyer zu finden. 

Stimmung im Festzelt
Frühlingsfest 2018
Festplatz 2018

Biermarkenvorverkauf

13. bis 24. Mai 2019 in der Tourist-Information im Schloss Ratibor, Hauptstraße 1, 91154 Roth

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag, 9:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr

Preis pro Biermarke 7,00 € statt 7,30 €. Größere Mengen (ab 30 Stück) müssen über die Hotline 0175 44 67 800 bestellt werden.

Parkmöglichkeiten

Parkmöglichkeiten

Die Tiefgarage „Zentrum“ sowie die Parkdecks „Schloss“ und „Kulturfabrik“ sind von Freitag (ab 16:00 Uhr) bis einschließlich Montag kostenfrei für die Besucher geöffnet. Die Schließung der Parkeinrichtungen erfolgt täglich um 1:00 Uhr nachts.

Weitere Parkmöglichkeiten stehen in der Otto-Schrimpff-Straße, Am Hasenbühl und an der „Steinernen Eiche“ zur Verfügung.

Sperrung des Festplatzes

Wegen des Rother Frühlingsfestes steht der Festplatz von Freitag, 17. Mai bis einschließlich Mittwoch, 29. Mai als Parkplatz nicht zur Verfügung. 

Als Ausweichplatz kann während dieser Zeit der P+R Parkplatz "Steinerne Eiche" genutzt werden.

Allgemeinverfügung

Vollzug des Landesstraf- und Verordnungsgesetzes (LStVG);
Allgemeinverfügung zur Unterbindung und Abwehr von Gefahren und Störungen während des Rother Frühlingsfestes

Die Stadt Roth erlässt als Sicherheitsbehörde im Rahmen ihrer Zuständigkeit folgende

Allgemeinverfügung

  1. Den Besuchern des im Anhang durch rote Schraffur gekennzeichneten Bereiches (Festgelände) wird über das Rother Frühlingsfest in der Zeit vom ersten Frühlingsfesttag, Freitag, 24.05.2019, 16.00 Uhr bis zum letzten Frühlingsfesttag, Montag, 27.05.2019, 24.00 Uhr beim Betreten dieser Fläche (Lageplan) untersagt
    1.1. Alkoholische Getränke jeglicher Art mitzuführen
    1.2. Schankgefäße und Getränkebehälter (z.B. Bierkrüge, Flaschen, Dosen) außerhalb der Bewirtungsbereiche mitzuführen1.3. Alkoholische Getränke außerhalb der Bewirtungsbereiche zu sich zu nehmen
  2. In dem im Anhang durch blaue Schraffur gekennzeichneten öffentlichen und öffentlich zugänglichen Bereich (erweiterter Schutzbereich) wird über das Rother Frühlingsfest in der Zeit vom ersten Frühlingsfesttag, Freitag, 24.05.2019, 16.00 Uhr bis zum letzten Frühlingsfesttag, Montag,  27.05.2019, 24.00 Uhr innerhalb dieser Fläche (Lageplan) untersagt
    2.1 Alkoholische Getränke jeglicher Art außerhalb von Gaststättenbetrieben mitzuführen und/oder zu konsumieren
    2.2. Schankgefäße und Getränkebehälter (z.B. Bierkrüge, Flaschen, Dosen) außerhalb von Gaststättenbetrieben mitzuführen
  3. Bei Verdacht eines Verstoßes gegen Nr. 1 oder 2 hat die betreffende Person eine  Kontrolle und/oder Durchsuchung durch von der Stadt Roth beauftragte Personen oder durch die Polizei zu dulden.
  4. Im Falle eines Verstoßes erfolgt die Wegnahme der unter Nr. 1 und 2 benannten Gegenstände bzw. die Unterbindung des Verstoßes durch unmittelbaren Zwang, Sicherstellung und Vernichtung.
  5. Die sofortige Vollziehung der vorstehenden Nrn. 1-4 wird angeordnet.
  6. Kosten für die Verfügung werden nicht erhoben.
  7. Diese Allgemeinverfügung gilt an dem auf die ortsübliche Bekanntmachung folgenden Tag als bekannt gemacht.

Diese Allgemeinverfügung, welche vorstehend auszugsweise abgedruckt ist, liegt nach § 38 GeschOStR 2014 ab dem Tag der Veröffentlichung in der RHV bis 27.05.2019 im Rathaus, Kirchplatz 4, EG, Zimmer 05, während den allgemeinen Öffnungszeiten zur Einsichtnahme auf.

STADT ROTH
Roth, 13.05.2019

Ralph Edelhäußer
Erster Bürgermeister 

Sonderverkehrsregelung

ab Freitag, 24.05.2019 bis einschließlich Montag, 27.05.2019

1. Der „Lohgartenweg“, die „Ratiborerstraße“ so­wie die „Otto-Schrimpff-Straße“ zwischen dem Bayka-Parkplatz und der Straße „Am Brühl“, werden für Fahrzeuge aller Art gesperrt.

2. Für Anlieger und Schausteller erfolgt die Zufahrt zum Festplatz über den Stadtpark, die Abfahrt über die Straße „Am Brühl“. Die „Otto-Schrimpff-Straße“ ist zwischen „Parkstraße“ und Straße „Am Brühl“, die Straße „Am Brühl“ ist zwischen Festplatz und „Kellerweg“ als Einbahnstraße ausgewiesen.

3. Die Strecke zwischen dem Festplatz und dem Schießhaus über die Straßen „Am Stadtpark“ und “Am Hasenbühl“ zur „Hilpoltsteiner Straße“ ist als Zufahrt für Rettungsfahrzeuge beschil­dert. Es wird darauf hingewiesen, dass verkehrswidrig abgestellte Fahrzeuge kostenpflich­tig abgeschleppt werden. Die Polizeiinspektion Roth ist hiervon verständigt.

Sonstige Änderungen:

1. In der Straße „Am Brühl“ sind drei Taxistände und 2 Behindertenparkplätze ausgewiesen. Die Festbesucher haben auch die Möglichkeit, das Anrufsammeltaxi von den Haltestellen "Städtlerstraße" und "Friedhof" nach vorheriger Anmeldung zu benutzen. 

Es wird darauf hingewiesen, dass die städtische Verkehrsüberwachung den ruhenden Verkehr überprüft.