Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schloss Ratibor
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Aktuelles
Autor: Melina Laumer
Artikel vom 15.05.2018

Generationenprojekt "Zeitschenker"

"Zeitschenker", so heißt das aktuelle Schülerprojekt der Sechstklässler, die die gebundene Ganztagesklasse der Anton-Seitz-Mittelschule im Rother Norden besuchen. Die Sozialpädagogin der Schule, Ines Wild, hatte zusammen mit der ehrenamtlich sehr engagierten Rotherin Hildegartd Schiexl dieses Projekt aus der Taufe gehoben.

Über mehrere Wochen hinweg besuchten die Schülerinnen und Schüler einmal wöchentlich die lebenserfahrenen Bewohner des Hans-Roser-Hauses, um mit diesen gemeinsame Aktivitäten zu erleben. An einem Nachmittag stand beispielsweise ein Torschuss-Wettbewerb auf dem Programm und anschließend wurden gemeinsam gebackene Waffeln an einer langen, dekorierten Tafel verzehrt. Dass dabei die ein oder andere "Geschichte" zwischen den Bewohnern, die teilweise in der Tagespflege betreut werden, und den Teenagern ausgetauscht wurden, war u.a. Ziel dieses erfolgreich verlaufenen Schüler-Projekts.

"Bedenken, dass das Zusammenspiel der "Jungen" mit den teilweise auch demenzkranken Bewohnerinnen und Bewohnern nicht funktionieren würde, haben sich in keinster Weise bestätigt", führte Ramona Langheinrich, die Leiterin der Tagespflege, und Bodo Steinhammer, der Leiter des Hans-Roser-Hauses, unisono aus. Davon konnte sich auch Roths Bürgermeister Ralph Edelhäußer bei einem Besuch aus erster Hand überzeugen.