Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schloss Ratibor
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Aktuelles
Autor: Melanie Hanker

Auswintern für das Sommervergnügen

Quelle: Günther Mühlöder
Quelle: Günther Mühlöder

Die Vorbereitungen für die Saison laufen auf Hochtouren und für alle Wasserratten und Dauerschwimmer gibt es eine gute Nachricht: Die Eintrittspreise für das Rother Freizeitbad bleiben in der bevorstehenden Saison unverändert.

Bereits jetzt ist reger Betrieb – die Auswinterung hat begonnen und das Freizeitbad wird für die Sommersaison fit gemacht. Für den Großputz werden sechs bis acht Wochen veranschlagt. Leider gibt es in einem Freibad immer Stellen, die den Winter nicht unbeschadet überstehen. So stehen neben den üblichen Putzarbeiten, auch Sanierungs-, Streich- und Ausbesserungsarbeiten auf der Agenda, bis es „Wasser marsch“ heißt. Das Füllen der Becken mit insgesamt 3,5 Millionen Liter Wasser nimmt einige Zeit in Anspruch. Zum Aufheizen wird es ungefähr eine Woche dauern, bis die Badetemperaturen von 25 °C erreicht sind. Dann steht dem Saisonstart am Sonntag, 29. April 2018 nichts mehr im Wege. Pünktlich um 7:30 Uhr werden die Pforten geöffnet. 

Vorverkaufszeiten für Saisonberechtigungen

Ab Dienstag, 27. März 2018 können die Saisonberechtigungen zu folgenden Zeiten an der Kasse am Haupteingang erworben werden: 

Dienstag, 15:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 10:00 – 13:00 Uhr
Donnerstag, 15:00 – 18:00 Uhr

Verkaufszeiten während der Badesaison (ab 29. April 2018):

Montag, Mittwoch, Freitag, 14:00 – 18:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag, 15:00 – 19:00 Uhr
Samstag und Sonntag, 12:00 – 16:00 Uhr

Das Team vom Freizeitbad bittet um Verständnis, dass es an heißen bzw. stark frequentierten Tagen zu längeren Wartezeiten kommen kann. Deshalb wird empfohlen, den Kauf der Saisonberechtigung auf die Vorverkaufszeiten oder auf kältere Tage zu verlegen. 

Artikel vom 26.02.2018