Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schloss Ratibor
Aktuelles
Autor: Anke Freiman
Artikel vom 04.12.2017

Dezember-Programm der Kulturfabrik

Jatinder Thakur
Jatinder Thakur by Rainer Zellner

Richard-Strauss-Konservatorium, Rockbands, Orchester Bürger Kreitmeier, Prix Pantheon, Deutscher Kleinkunst-Preis, Lach- und Schießgesellschaft, BR-Vereinsheim, Passauer-Scharfrichterbeil-Träger – das sind nur einige Erfolge des exzellenten Musikers und Kabarettisten Norbert Bürger. Auf der Kulturfabrikbühne steht er in Gestalt seiner eigenwilligen Figur „Bürger from the hell“, ein kleinbürgerlicher Teufelskerl und unberechenbarer Virtuose an der E-Gitarre, den die Sehnsucht nach der Welt der großen Rocklegenden ins Rampenlicht treibt (1. Dez).

Im Dezember finden aber auch alle Weltmusikliebhaber, überhaupt Anhänger ursprünglicher Musik, Fans von hingebungsvollen modernen Sprachkünstlern, Freunde humorvoller bayerischer Unterhaltung und alle Kinder ab sechs Jahre, die große Geheimnisse wissen wollen, in der Kulturfabrik ein bestens auf sie zugeschnittenes Programm.

Den musikalischen Dialog führen beim Klangwelten-Festival Gäste aus dem Iran, aus Java, Madagaskar und Indien (8. Dez). Zum Familienmusical reist "Der kleine Prinz“ von Planet zu Planet, um am Ende auf den Fuchs zu treffen, der ihm das große Geheimnis des Lebens verrät (9. Dez).

Diese Musik liebt US-Schauspieler Bill Murray genauso wie Sänger Robert Plant: Bluegrass. Die sehnsüchtige Musik der wilden Kerle und singstarken Americana-Girls hat sich mittlerweile weltweit in viele Winkel ausgebreitet. Auch bis nach Roth, wo drei Bands, die hierzulande noch nie aufgetreten sind, zum Bluegrass Jamboree! aufspielen (10. Dez).

Zur neuen Ausgabe des Rother Poetry Slams hat Michael Jakob erfolgreiche Wortkünstler aus Bremen, Heidelberg, Regensburg, Freiburg, Bamberg und Nürnberg eingeladen (14. Dez).

Um die schrägen Momente des Lebens kümmert sich Nockherberg-Söder und Dampfnudelblueser Stephan Zinner in seinem Kabarettprogramm ganz zum Schluss: relativ simpel (16. Dez).

Karten sind an den bekannten Vorverkaufsstellen, online auf kulturfabrik.de/eventim.de (ausgenommen Poetry Slam, nur AK) und an der Tages-/Abendkasse (ausgenommen die Veranstaltung ist ausverkauft) zu erwerben.

Informationen zu ermäßigten Karten und Vorverkauf unter 09171 848-714.