Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schloss Ratibor
Aktuelles
Autor: Susanne Temme
Artikel vom 22.11.2017

Kinderbetreuung am Buß- und Bettag

Erstmals in der Stadtverwaltung

Erstmals fand in diesem Jahr am Buß- und Bettag auf Anregung der Sachgebietsleiterin Kultur und Bildung, Susanne Temme, eine Betreuung für die Mitarbeiter-Kinder der Stadtverwaltung Roth statt.

Neun Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren fanden sich bereits kurz nach 8 Uhr im Hof des Schlosses Ratibor ein. Dort wurden sie von der Museumspädagogin Anne Roßius herzlich in Empfang genommen. Anne Roßius entführte dann den Nachwuchs, der in Roth und den umliegenden Gemeinden zu Hause ist, zunächst ins Museum. Dort durften die Kinder, obwohl sie ja eigentlich frei hatten, in die Schule gehen und erfuhren, wie „früher“ Schule funktionierte.

Es wurde auf der Schiefertafel mit dem Griffel genauso geschrieben („1. Klasse“) wie auch mit der Tuschefeder die alte Sütterlin-Schrift („3. Klasse“) eingeübt. Bürgermeister Ralph Edelhäußer ließ es sich nicht nehmen, bei diesem interessanten Premieren-Part selbst mit dabei zu sein. Bis in den Nachmittag hinein folgten für die Kinder weitere spannende Programmpunkte, die u. a. auch das Schloss Ratibor mit seinem Prunksaal selbst zum Inhalt hatten.

„Eine rundum gelungene Aktion, die es sicher im nächsten Jahr wieder geben wird“, so Anne Roßius und Ralph Edelhäußer unisono.