Stadt Roth (Druckversion)
Autor: Melina Laumer

„Wo ist die Zeit hin?“

(v.l.n.r.) Zweiter Bürgermeister Hans Raithel, Maria Helmschrott, Waldemar Helmschrott
(v.l.n.r.) Zweiter Bürgermeister Hans Raithel, Maria Helmschrott, Waldemar Helmschrott

Ein Hochzeitsjubiläum der besonderen Art feierten Maria und ihr Mann

Waldemar Helmschrott. Zur Diamantenen Hochzeit gratulierte Roths Zweiter Bürgermeister Hans Raithel den beiden Jubilaren persönlich mit einem Präsent der Stadt. Auch Glückwünsche des Landrates erreichten das Ehepaar anlässlich dieses Ehrentages.

 

„Wo ist die Zeit hin“, ein Satz der beim Besuch von Hans Raithel anlässlich der Diamantenen Hochzeit von Waldemar Helmschrott oft ausgesprochen wurde. Der im Jahr 1935 in Roth geborene Waldemar lernte die 1938 geborene Maria in Thalmässing kennen, wo sie auch wohnte. Am Anfang fuhr er mit seinen Freunden regelmäßig dorthin. Als diese nicht mehr dort hin fuhren, kaufte er sich ein Fahrrad, mit dem er mindestens zwei Mal die Woche nach Thalmässing fuhr, um Maria zu sehen.

Seit 41 Jahren leben sie nun in der Wattstraße in Roth und die Aussage von Maria Helmschrott dazu: „Hier geh´ ich auch nicht mehr weg!“ Zum Familienkreis gehören noch drei Kinder und drei Enkel.

Artikel vom 16.10.2017
http://www.stadt-roth.de/index.php?id=83