Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schloss Ratibor
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Aktuelles
Autor: Melanie Hanker

Stadt Roth hält Patenschaft für zwei Schulklassen

Gesund, stark und selbstbewusst: So sollen Kinder aufwachsen. Seit 1991 fördert der Nürnberger Verein Programm Klasse2000 das in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule.

Mit Klasse2000 erfahren die Kinder, was sie selbst tun können, damit es ihnen gut geht und sie sich wohlfühlen. Frühzeitig und kontinuierlich von Klasse 1 bis 4 lernen die Kinder mit Klasse2000 das Einmaleins des gesunden Lebens – aktiv, anschaulich und mit viel Spaß. So entwickeln Kinder Kenntnisse, Haltungen und Fertigkeiten, mit denen sie ihren Alltag so bewältigen können, dass sie sich wohlfühlen und gesund bleiben. 

Das Projekt Klasse2000 wird über Spenden und Fördergelder finanziert, meist in Form von Patenschaften für einzelne Klassen. Der Patenschaftsbetrag deckt die Kosten für den Einsatz der Gesundheitsförderer, die Entwicklung und Herstellung des Unterrichtsmaterials, den Versand, die Evaluation und die Organisation des Programms.

Bundesweit engagieren sich circa 7.700 Menschen und Organisationen als Klasse2000-Pate: Darunter auch die Stadt Roth. Seit 2014 übernimmt die Kommune die Patenschaft für zwei Grundschulklassen und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsförderung. 

Quelle und weitere Informationen: www.klasse2000.de

Artikel vom 28.03.2017