Aktuelles: Stadt Roth

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schloss Ratibor
Winter Schlosshof

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Anke Freiman

Günstiger E-Lade-Tarif für Stadtwerke-Kunden

Ladesäule in der Friedrich-Ebert-Straße
Ladesäule in der Friedrich-Ebert-Straße
(c) Tobias Tschapka

Bereits vor Jahren haben sich die Stadtwerke Roth dem Ladeverbund+ angeschlossen. Eine aktuelle Erhebung zeigt jetzt, dass sie dabei mit dem ermäßigten Ladetarif für Stadtwerke-Kunden von 32 ct/kWh einen der günstigsten E-Lade-Tarife an öffentlichen Ladesäulen anbieten.

Immer wieder hört man zudem, dass die Ladeinfrastruktur nicht verbraucherfreundlich sei, doch über die Säulen vom Ladeverbund+ findet man eine einheitliche Ladeinfrastruktur und die Abrechnung nach Kilowattstunden vor. Über die Ladeverbund+ App meldet man sich bei seinen Rother Stadtwerken an und profitiert als Kunde vom sehr günstigen Ladetarif von 32 ct/kWh. Selbst registrierte App-Kunden, die kein Stromkunde sind, profitieren vom günstigen Normaltarif mit 38 ct/kWh, der in der Erhebung immer noch im unteren Drittel liegt.

Insgesamt stehen lt. Bundesnetzagentur ca. 30.000 Ladesäulen in Deutschland bereit. Im Ladeverbund+ sind über 60 Stadt- und Gemeindewerke eine Kooperation eingegangen und stellen aktuell 550 öffentliche Ladestationen. Im Stadtgebiet von Roth findet man fünf dieser Ladesäulen, die alle mit zwei Typ-2-Steckdosen mit einer maximalen AC-Leistung von 22 kW ausgestattet sind.

Für E-Mobilisten bedeutet es, dass Tanken von Strom nicht teuer und kompliziert sein muss. Trotzdem hoffen die Stadtwerke Roth, dass sich alle Betreiber für ein einheitliches Anmelde- und Zahlsystem entscheiden und dass der Ausbau der E-Mobilität, auch in Richtung Umwelt- und Klimaschutz weiter voranschreitet.

Für alle Interessierten und E-Mobilisten, die lieber eine gedruckte Broschüre zur Hand haben, haben die Mitarbeiter der Stadtwerke Roth einen handlichen Flyer mit allen Infos und Anleitungen zusammengestellt. Dieser kann zu den üblichen Öffnungszeiten im Service-Center abgeholt werden. Die Mitarbeiter im Service-Center können ebenfalls Auskunft zum Thema geben. Weitere Informationen sind auf der Homepage unter www.stadtwerke-roth.de unter dem Menüpunkt E-Mobilität/Parken zu finden.

Artikel vom 29.10.2020