Aktuelles: Stadt Roth

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schloss Ratibor
Winter Schlosshof

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Carina Zachmann

Roth hat ein neues Christkind

v.l.n.r.: Erster Bürgermeister Ralph Edelhäußer, Sara Reiter, Justine Heim.

Die sozial engagierte Sara Reiter aus Roth übernimmt zukünftig das Amt des Rother Christkindes. Die insgesamt vierjährige Amtszeit von Justine Heim endete mit der offiziellen Amtsübergabe an ihre Nachfolgerin. Mit sehr viel Herz und Liebe hat sie das Amt des Ersten Christkindes in den letzten Jahren ausgeübt und zahlreiche Menschen mit ihren Besuchen glücklich gemacht.

Bei der offiziellen Amtsübergabe bedankte sich Roths Erster Bürgermeister Ralph Edelhäußer mit einem kleinen Präsent für ihren ehrenamtlichen Einsatz und wünschte ihr für die Zukunft alles Gute.

In ihre Fußstapfen tritt nun die Grundschullehramtsstudentin Sara Reiter. Dass sie auch die Voraussetzungen für das „himmlische Amt“ voll und ganz erfüllt, bewies sie in den vergangenen beiden Jahren bereits bei ihren Einsätzen als „Zweit-Christkind“.

Sie freut sich schon jetzt darauf, als Rother Christkind den Zauber der Weihnachtszeit am Leben zu erhalten und Hoffnung zu spenden. Daher ist es Sara ein besonderes Anliegen, trotz der aktuell schwierigen Lage, für Groß und Klein ein Lichtblick zu sein. Das Himmelskleid mit der goldenen Langhaarperücke, die funkelnde Krone und die glänzenden Stiefel ihrer Vorgängerin passen perfekt.

Da dieses Jahr der Rother Christkindlesmarkt nicht stattfinden kann und das Christkind nicht, wie gewohnt, seinen Markt mit dem feierlichen Prolog eröffnet, wird in diesem Jahr dieses besondere Ereignis zur Begrüßung der Weihnachtszeit am 28. November online unter www.stadt-roth.de zu finden sein. Kurz davor hat das Christkind den ersten offiziellen Auftritt am Samstag, 28. November um 13 Uhr und 15 Uhr im Rahmen der Themenwoche „Lichtblicke“ mit einer weihnachtlichen Lesung in den Ratsstuben. 

Artikel vom 20.10.2020