Aktuelles: Stadt Roth

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schloss Ratibor
Winter Schlosshof

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Mark Bartholl

Vernissage zur open air - Photoausstellung von Flavia Zaunseder

Erster und Zweiter Bürgermeister bei der Eröffnung der Vernissage von Flavia Zaunseder (v. L.: Andreas Buckreus (Zweiter Bürgermeister), Flavia Zaunseder und Ralph Edelhäußer (Erster Bürgermeister))
Erster und Zweiter Bürgermeister bei der Eröffnung der Vernissage von Flavia Zaunseder (v. L.: Andreas Buckreus (Zweiter Bürgermeister), Flavia Zaunseder und Ralph Edelhäußer (Erster Bürgermeister))

Die aktuelle Corona-Pandemie bringt Vieles mit sich, so auch, bei dem ein oder anderen, jede Menge Kreativität. Eine dieser kreativen Köpfe der Kreisstadt ist die gelernte Photographin Flavia Zaunseder. Die gebürtige Rotherin hat sich, zusammen mit ihrem Vater Bernd Zaunseder, seines Zeichens praktizierender Arzt, Gedanken zum Corona-Virus gemacht. Herausgekommen ist eine wunderbare open air - Photoausstellung, deren offizielle Vernissage am 27.06.2020 am Kugelbühlplatz stattfand.

Flavia sagt selbst zu ihrer Ausstellung: "Ich widme diese Ausstellung meinem Mentor und sehr geschätzten Portraitfotografen Helmut Bauer. Er hatte als erster das Vertrauen in mich und meine Fähigkeiten als Photographin, teilte mir von Anfang an viele Aufgaben zu, schenkte mir sein blindes Vertrauen und inspirierte mich wieder und wieder. Während meiner Ausbildungszeit durfte ich so Vieles von ihm lernen, worüber ich heute noch sehr dankbar bin. Unter anderem lehrte er mir die Magie der Perspektive, denn sobald du sie veränderst, ändert sich quasi alles und dort, wo die Schärfe liegt, dort liegt meist unsere Aufmerksamkeit. Und genau diese Kombination aus Perspektive und dem Fokus und den Parallelen zum Leben ließ mich mein Photoprojekt zur aktuellen Lage 2020 anfangen."

Roths Bürgermeister Ralph Edelhäußer freute sich sehr über diese große Eigeninitiative, die von der Stadt Roth entsprechend unterstützt wird. Insgesamt wurden von Flavia Zaunseder rund zweihundert Rotherinnen und Rother jeweils mit und ohne Corona-Maske abgelichtet. Aktuell sind in einer ersten Tranche 45 dieser Köpfe in Plakatform im Rother Stadtgebiet aufgestellt. Eine Fortsetzung des Bilderzyklus´ ist daher nicht ausgeschlossen.
Der Unterstützerkreis erstreckt sich, neben Vater Bernd, vom Rother Inklusionsnetzwerk (RHINK), ZDC Immobilien, über die Parteien CSU und SPD, die die Plakatständer für diese besondere Photoausstellung gerne zur Verfügung stellten, bis hin zu den fleißigen Helfern, die die Plakate er- und in vergangenen Nächten entsprechend aufstellten.

Abschließend ergänzt die Künstlerin: "Nun kann sich jeder selber Gedanken machen ... Eine "Auflösung" gibt es zum Ende der Ausstellung, solang darf selbstständig analysiert, kritisiert und beobachtet werden. Gerne nehme ich "Photoanalysen" per E-Mail flavia.zaunseder(@)t-online.de entgegen."

Ich finde, dass Flavia Zaunseder mit dieser outdoor-Ausstellung ein wichtiger Markstein der Zeitgeschichte gelungen ist.
Viel Spaß und Freude beim Betrachten der schwarz/weiß-Exponate.

Artikel vom 29.07.2020