Aktuelles: Stadt Roth

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schloss Ratibor
Winter Schlosshof

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Anke Freiman

"Goldener Gockel" für Ferienhof Lehner

Gratulanten und Geehrte vor Ferienhof Lehner
Erster Bürgermeister Ralph Edelhäußer freut sich, der Familie Lehner Martina, Egon und Anita (vordere Reihe von rechts) im Beisein von Anke Freiman (hinten) und Jörg Ruckriegel (links) zum "Goldenen Gockel" zu gratulieren.

Große Freude im Rother Ortsteil Eichelburg: Ein „Goldener Gockel“, die Auszeichnung, die seit fünf Jahren vom Landesverband Bauernhof- und Landurlaub Bayern an Bayerns gastfreundlichste Ferienhöfe verliehen wird, geht dieses Jahr an den Ferienhof am Rothsee. Die Gastgeberfamilie Anita und Egon Lehner dürfen sich damit zu einem der zwanzig gastfreundlichsten Ferienhöfe in Bayern zählen, und das immerhin unter insgesamt 1.400 Ferienhöfen. Daher bekamen sie vor einigen Wochen eine, unter anderem von Ministerin Michaela Kaniber, unterzeichnete Urkunde zugeschickt.

Nachdem Corona-bedingt der Landesverband, bei dem die Lehners seit 2018 Mitglied sind, die Urkunde bei den Geehrten nicht persönlich übergeben konnte, übernahm Roths Erster Bürgermeister Ralph Edelhäußer in Begleitung der städtischen Tourismus-Chefin Anke Freiman und dem verantwortlichen Landkreis-Touristiker Jörg Ruckriegel die gebührende Ehrung – natürlich in angemessenem Abstand. Die Gäste honorierten mit dem persönlichen Besuch die langjährige Arbeit der Gastgeberfamilie Lehner für den Tourismus in der Region und die erstklassige Gastfreundlichkeit auf ihrem Ferienhof. Und der Erfolg dieser Gastfreundlichkeit ist schwarz auf weiß nachzulesen in den Bewertungsportalen des Internets, in denen der Ferienhof Lehner über 25 Mal die volle „Punktzahl“ mit sechs Sternen und durchgehend positiven Bewertungen zu den Themen Gastfreundlichkeit, Service und Atmosphäre erhalten hat – auf Echtheit geprüft von TRUSTYOU.

Seit 2002 vermieten die Lehners nun zwei Wohnungen für jeweils bis zu vier Personen und neben der idyllischen Lage mangelt es den Gästen auf dem Ferienhof an nichts. Besonderer Fokus liegt dabei auf Angeboten und Ausstattung für Familien mit kleineren und größeren Kindern, die den hauseigenen Fahrzeug-Fuhrpark und das 5.000 qm große Grundstück mit den vielen Streicheltieren genießen können. Die vom DTV mit vier Sternen bewerteten Ferienwohnungen am Rothsee sind seit 2002, und somit von Beginn an, auch Mitglied der Interessengemeinschaft FamilyFarm, Glückliche Kinder - erholte Eltern. Und dieses Motto geht in Eichelburg voll auf – wie die zahlreichen Kommentare in den Bewertungsportalen beweisen. Und für Wanderer, Radler, Messebesucher und Triathleten besticht bei den Lehners die Lage in der Natur, aber doch nahe genug am Rothsee, an Roth und an Nürnberg.

Anita und Egon Lehner freuten sich sehr über den Besuch und nahmen die mitgebrachten Geschenke und den Blumengruß gerne entgegen. Bürgermeister Edelhäußer und die beiden Touristiker bedankten sich damit offiziell für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren und das überdurchschnittliche Engagement für den heimischen Tourismus und das Fränkische Seenland. Die offizielle Ehrung der Preisträger durch den Landesverband findet am 22. Oktober bei der Mitgliederversammlung in Kempten statt, wie die beiden den Gästen verrieten.    

Artikel vom 14.07.2020