Aktuelles: Stadt Roth

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schloss Ratibor
Winter Schlosshof

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Carina Zachmann

Neues Christkind gesucht

Quelle: Salvatore Guirdanella

Auch wenn man bei aktuell sommerlichen Temperaturen schwer in Weihnachtsstimmung kommt, steckt die Stadt Roth bereits in den ersten Vorbereitungen für die festliche Saison. Für diese ist die Verwaltung wieder auf der Suche nach einem neuen Christkind.

Das Rother Christkind sollte mindestens 16 Jahre alt und 1,60 Meter groß sein, dazu freundlich und herzlich Menschen gegenübertreten. Im besten Fall kommt es auch aus der Stadt Roth und den zugehörigen Ortsteilen. Das Ehrenamt fordert von der himmlischen Botschafterin viel ab: Neben Auftritten, Christkindlesmarkt-Audienzen, Foto-Shootings und Besuchen in Kindergärten und Seniorenheimen gehört die Eröffnung des Rother Christkindlesmarktes zu den wichtigsten Aufgaben. Denn der Prolog ist gleichzeitig der offizielle Beginn der Adventszeit. Mit den Worten „Ihr Herr‘n und Frau‘n, die ihr einst Kinder wart…“ startet die feierliche Zeremonie am ersten Adventswochenende. Die Auftritte erfolgen alleine oder zusammen mit dem heiligen Bischof und den kleinen Weihnachtsengeln. In den ersten beiden Jahren von 2020 und 2021 wird das Christkind bei Auftritten als „zweites Christkind“ die nötige Erfahrung sammeln und anschließend in der Amtszeit von 2022 bis 2023 die Hauptaufgaben übernehmen.

Jetzt bewerben!
Die Bewerber/-innen werden gebeten, sich mit einer kurzen Beschreibung und einem Foto bei der Stadt Roth, Kirchplatz 4, 91154 Roth, Veranstaltungsabteilung, Carina Zachmann zu bewerben. Die Einsendung kann auch per E-Mail an carina.zachmann@stadt-roth.de erfolgen. Bewerbungsschluss ist am Mittwoch, 30. September 2020.

Artikel vom 19.06.2020