Aktuelles: Stadt Roth

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schloss Ratibor
Winter Schlosshof

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Mark Bartholl

Große Spende für die Rother Tafeln

Sponsoren bei der Übergabe der Spenden an die Rother Tafeln (v.l. Robert Gattenlöhner (Rother Tafeln), Ralph Edelhäußer (Erster Bürgermeister), Florian Fischer (Inhaber Edeka) und Markus Kratzer (Sparkasse Mittelfranken-Süd, Filialdirektor der Hauptgeschäftsstelle Roth)
Sponsoren bei der Übergabe der Spenden an die Rother Tafeln (v.l. Robert Gattenlöhner (Rother Tafeln), Ralph Edelhäußer (Erster Bürgermeister), Florian Fischer (Inhaber Edeka) und Markus Kratzer (Sparkasse Mittelfranken-Süd, Filialdirektor der Hauptgeschäftsstelle Roth)

Unter der aktuellen Situation leiden nicht nur die Menschen und Gewerbetreibenden in Roth, sondern auch viele Vereine und Organisationen. Dies trifft natürlich manche Menschen, die ohnehin schon auf Hilfe, beispielsweise durch die Rother Tafel, angewiesen sind, gleich doppelt. Daher ist der soziale Zusammenhalt untereinander gerade jetzt besonders wichtig. Dies haben sich auch Florian Fischer und der Stadtmarketing-Beauftragte Mark Bartholl gedacht und mit Unterstützung des Ersten Bürgermeisters Ralph Edelhäußer eine Spendenaktion für die Rother Tafel initiiert.

„Der ursprüngliche Gedanke war, dass Kunden bei Edeka fertige Tüten kaufen und direkt vor Ort spenden können“, erklärt Mark Bartholl und ergänzt: „Dies ging Herrn Fischer jedoch nicht schnell genug und so entschloss er sich kurzerhand, die Tüten selber zu bezahlen und direkt an die Rother Tafeln zu spenden.“ Ein Paket beinhaltet Waren im Wert von neun Euro. Dazu gehören unter anderem Nudeln, Kakao, Schokolade, Konfitüre und Reis. Insgesamt spendet Fischer 105 Tüten.

Natürlich war auch Bürgermeister Ralph Edelhäußer von dieser Aktion angetan und entschloss sich spontan, einen Teil der Kosten durch die Stadtverwaltung zu tragen. „Ich bin immer wieder davon begeistert, wie hoch die Solidarität in Roth ist und mit welchem großen Engagement sich Florian Fischer einbringt. So etwas unterstütze ich natürlich gerne,“ erklärte der Erste Bürgermeister. Die Stadtverwaltung beteiligte sich ebenfalls an der Aktion und stockte auf 120 Tüten auf. Neben Edeka Fischer und der Stadtverwaltung beteiligen sich auch die Sparkasse Mittelfranken-Süd, vertreten durch den Filialdirektor Markus Kratzer, mit einer Spende von 250 Euro und die Firma LAK - Alles in Folie KG, vertreten durch Claus Lindner, mit einer Spende von 350 Euro an dieser Aktion.

„Wir sind Herrn Fischer, der Stadtverwaltung und der Sparkasse sehr dankbar für die Spende und freuen uns wieder ein paar mehr Menschen in diesen schwierigen Zeiten unterstützen zu können,“ freut sich Robert Gattenlöhner, Vorsitzender der Rother Tafel e. V.

Wer die Aktion ebenfalls unterstützen und für die Tafel spenden möchte, erfährt an der Information von Edeka Fischer alles Wissenswerte.

Artikel vom 11.05.2020