Aktuelles: Stadt Roth

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schloss Ratibor
Winter Schlosshof

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Mark Bartholl

Infos für Gewerbetreibende: Stundung und weitere Aktionen

Infolge der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Ausgangsbeschränkung, stehen die Rother Gewerbebetriebe vor sehr großen Herausforderungen. „Wir sehen es daher als unsere Pflicht an, den Betrieben in Roth, ob Selbständige, Kleinunternehmen oder große Betriebe, ob Handel, Gastronomie, Handwerk oder Industrie, zu helfen und wo immer nötig und möglich, unter die Arme zu greifen“, so der Erste Bürgermeister Ralph Edelhäußer.

Stundung von Forderungen

Stundungsantrag bei der Stadtverwaltung

Als Sofortmaßnahme bietet die Stadt Roth nun Gewerbetreibenden, die von den negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen sind, auf Antrag, die dreimonatige zinslose Stundung von Forderungen an.

Der Antrag für eine Stundung kann hier heruntergeladen werden. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung:

Ralph Edelhäußer, Erster Bürgermeister:
Telefon: 09171 848-102
E-Mail: vorzimmer(@)stadt-roth.de 

Andreas Werzinger, Leiter Stadtkasse
Telefon: 09171 848-222
E-Mail: andreas.werzinger(@)stadt-roth.de 

 

Stundung bei den Stadtwerken

Die Stadtwerke Roth bieten bei Zahlungsengpässen, die bedingt durch die Covid-19-Pandemie entstanden sind, eine Sofortmaßnahme an: Seit 1. April besteht die auf drei Monate befristete Regelung für alle Privathaushalte und Gewerbekunden unter bestimmten Umständen Zahlungen auf Energie- und Wasserlieferungen für höchstens drei Monate auszusetzten und zu einem späteren Zeitpunkt zu begleichen.

>> Weitere Infos finden Sie hier <<

 

Antrag auf Herabsetzung beim Finanzamt

Wichtig ist für die Gewerbetreibenden darüber hinaus, dass Sie einen Antrag beim zuständigen Finanzamt auf Herabsetzung der (Gewerbesteuer-)Vorauszahlungen stellen.

Die dreimonatige Laufzeit der Stundungen sollte - in Kombination mit der Herabsetzung der Vorauszahlungen durch das Finanzamt - ausreichend sein. „Wir werden selbstverständlich die Situation weiter beobachten und die Maßnahmen ggf. anpassen, sofern die Krise länger als gedacht andauern wird“, sichert Ralph Edelhäußer zu.

Weitere Infos für Gewerbetreibende

Ansprechpartner in der Stadtverwaltung

Die Stadtverwaltung Roth versucht, Sie in dieser schweren Zeit bestmöglich zu unterstützen. Wir sind für Sie da! Kommen Sie mit Fragen, Problemen oder Ideen jederzeit auf uns zu.

Bürgermeister Ralph Edelhäußer
vorzimmer(@)stadt-roth.de
Telefon: 09171 848-102

Ordnungsamt
ordnungsamt(@)stadt-roth.de
Telefon: 09171 848-310

Stadtmarketing
mark.bartholl(@)stadt-roth.de
Telefon: 09171 848-187

 

Schreiben des Bürgermeisters und des Stadtmarketingbeauftragten

Als Information für alle Einzelhändler wurde von der Station bereits ein Schreiben verschickt. Dieses finden Sie hier zum Download.

 

Darf ich öffnen, oder nicht?

Wenn Sie unsicher sind, ob Sie Ihr Geschäft öffnen dürfen, oder welche Leistungen Sie trotz einer Schließung anbieten dürfen, werfen Sie bitte einen Blick auf die Positivliste des Bayerischen Wirtschaftsministeriums. Diese finden Sie hier: >> Link zur Positivliste <<

Auch die IHK Nürnberg hat eine Info für Gewerbetreibende zusammen gestellt. Diese finden Sie hier: >> Informationen der IHK <<

 

Liste mit Öffnungszeiten und Services

Auf der Seite der Stadt führen wir bereits eine Liste mit den aktuellen Angeboten und Öffnungszeiten der Rother Unternehmen. Um hier aufgenommen zu werden, schicken Sie bitte eine E-Mail an mark.bartholl(@)stadt-roth.de.

Darüber hinaus gibt es verschiedene Plattformen auf denen Sie sich kostenfrei eintragen lassen können:

1. Bayern 3 - Lokalhelden (nur Gastronomen)
https://www.lokalhelden.bayern 

2. Kauf daheim
www.kaufdaheim.org  

3. Zamhelfen
https://zamhelfen-nuernberg.de  
Plattform ist auch für das Nürnberger Umland zu dem wir uns noch zählen können.

4. Radio F - Support our locals
https://www.radiof.de/aktuelles/a/support-our-locals-mitmachen.html

 

Weiterhin noch einige Empfehlungen:

  • Kennzeichnen Sie in Ihren Schaufenstern, online, in der "Rother Runde" auf Facebook wenn und wann Sie weiter offen haben oder welche Services Sie online, per Telefon, E-Mail, WhatsApp etc. anbieten.
  • Seien Sie weiterhin aktiv! Gerade jetzt ist es wichtig, weiter das Heft des Handelns in der Hand zu behalten. Es gibt für viele von Ihnen Wege und Möglichkeiten, weiter mit den Kunden in Kontakt zu bleiben und Umsatz zu generieren.
  • Stehen Sie zusammen! Arbeiten Sie zusammen! Tauschen Sie sich aus! Geben Sie Kunden an Kolleg*innen weiter, wenn Ihnen selbst die nachgefragten Produkte fehlen. Gerade jetzt kann es nur heißen: Gemeinsam sind wir stark!

 

 

Artikel vom 26.03.2020