Stadt Roth (Druckversion)
Autor: Viola De Geare

5000 Euro für "Weihnachten gemeinsam"

Bei der traditionellen Nikolaus-Aktion am 6. Dezember wurden die letzten Startplätze für den DATEV Challenge Roth 2020 vergeben. Alle Athleten, die noch ein Ticket ergattern konnten, hatten mit ihrem Kauf 50 Euro für einen guten Zweck gespendet. In diesem Jahr wurde die Aktion "Weihnachten gemeinsam" von der Stadt Roth und anderen Partnern aus dem sozialen Bereich bedacht. Die Feier findet jährlich am Heiligen Abend in den Ratsstuben statt und bietet Menschen, die den Heiligen Abend sonst alleine zuhause verbringen müssten, die Chance, in Gesellschaft zu feiern.

Alice Walchshöfer, Geschäftsführerin von Team Challenge, konnte nun einen Scheck über 5.000 Euro an die Projektverantwortlichen übergeben. „Die Aktion passt einfach perfekt zu unserer Nikolaus-Aktion und wir können uns voll damit identifizieren. Es ist toll zu sehen, dass unsere Athleten so vielen Menschen im Landkreis Roth an Weihnachten eine Freude machen. Wie beim Triathlon werden dabei Menschen zusammengebracht“, sagte Walchshöfer.

Das Organisationsteam von „Weihnachten gemeinsam“ nahm mit großer Freude den Scheck entgegen und bedankte sich herzlich bei allen Athleten, die diese Aktion unterstützt haben. „Unsere Aktion verbindet, genau wie der Challenge, die unterschiedlichsten Menschen. Die Unterstützung der Challenge-Teilnehmer gibt uns die Möglichkeit, Menschen aus dem ganzen Landkreis Roth zu einem schönen gemeinsamen Fest einzuladen.“

Im Projekt „Weihnachten gemeinsam“ wird mit viel ehrenamtlichem Einsatz am Heiligen Abend in Roth eine Weihnachtsfeier für Menschen aus dem Landkreis organisiert, die sich einen schönen Abend nicht leisten können, an Weihnachten nicht alleine sein oder einfach ein Fest gemeinsam mit anderen Menschen feiern möchten. Alle sind willkommen. Alleinstehende, Paare Familien, Jung oder Alt, Reich oder Arm, mit oder ohne Handicap. Für das Geld aus der Nikolaus-Aktion wird allen ein toller Weihnachtsabend mit gutem Essen und feierlichem Rahmen ermöglicht. Insgesamt werden 120 Personen den 24. Dezember im Rahmen der Aktion feiern können.

Das Team Challenge spendete 5000 Euro zugunsten von "Weihnachten gemeinsam".
5000 Euro aus der Nikolaus-Aktion gehen an das Projekt „Weihnachten gemeinsam“, v.r.: Pfarrerin Elisabeth Düfel (ev. Kirchengemeinde Roth), Silvia Schraudner (für einander), Brigitte Reinard (Seniorenbeauftrage Stadt Roth), Anne Thümmler (für einander Landkreis Roth), Alice Walchshöfer (Geschäftsführerin Team Challenge), Simone Beuthner (Offene Hilfen Diakoneo) und Felix Walchshöfer (Geschäftsführer Team Challenge), unten Challenge-Hund Hugo
Artikel vom 13.12.2019
http://www.stadt-roth.de/index.php?id=83&no_cache=1