Stadt Roth (Druckversion)

Brigitte Reinard Seniorenbeauftragte in der Stadtverwaltung

Brigitte Reinard ist seit November 2016 Seniorenbeauftragte bei der Stadt Roth. Sie unterstützt die Stadtverwaltung bei der Umsetzung und Weiterentwicklung des sogenannten „Seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes“.

In enger Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlich organisierten Seniorenbeirat der Stadt Roth und anderen Koordinationsstellen bzw. Institutionen ist Frau Reinard adäquate Ansprechpartnerin für die Anliegen der Senioren in der Kernstadt Roth und den Ortsteilen.

Kontakt:
Brigitte Reinard
Telefon: 09171 848-558
Mobil: 01515 2578445
Email: brigitte.reinard(@)stadt-roth.de

Sprechstunden der Seniorenbeauftragten

Einmal monatlich haben Senioren die Möglichkeit, in einem persönlichen Gespräch bei der Seniorenbeauftragten ihre Anliegen und Anregungen anzusprechen.

 

Um vorherige telefonische Anmeldung wird gebeten 09171 848-558

Seniorenfilmnachmittag

Filme sieht man in jedem Alter gerne. Jede Generation hat ihre Filme, ihre Themen und ihre eigenen Vorlieben. Gemeinsame Filmnachmittage sind bereichernder als alleine vor dem Fernsehen zu sitzen.

Diese Gedanken spielen für gemeinsamen Filmnachmittage eine Rolle. Durch anschließende Gespräche in kleiner oder größerer Runde werden Erinnerungen wach, die eine Generation verbinden. Ein Austausch über das, was andere auch beschäftigt, wird angeregt. Verbindungen zu aktuellen Ereignissen und Themen aufgenommen.

Die Filme beim Filmnachmittag können Spielfilme sein oder auch Dokumentarfilme. Welche Filme gezeigt werden, ist jedes Mal eine spannende Überraschung.

Der Eintritt ist frei. Barrierefrei erreichbar, Behinderten-WC, Film mit Untertitel

Alle begeisterten Cineasten und Menschen, die Interesse an älteren Filmen haben oder gerne mit anderen gemeinsam Filme ansehen, sind herzlich zu den Veranstaltungen eingeladen.

Die nächsten Filmnachmittage finden statt am

Dienstag, 2. Oktober 2018, 14.30 Uhr, Fabrikmuseum der leonischen Industrie, Obere Mühle 4

Achtung:  veränderter Vorführort

Dienstag, 6. November 2018, 14.30 Uhr, Ratsstuben Schloss Ratibor, Hauptstraße 1

Dienstag, 5. Dezember 2018, 14.30 Uhr, Ratsstuben Schloss Ratibor, Hauptstraße 1

 

 

Erzählcafé

Das Erzählcafé Roth richtet sich an alle Interessierten, Neugierigen und Erzählfreudigen. Alle Menschen, die gerne in Gesellschaft sind und Lust am Erinnern, Erzählen und Zuhören haben, sind zu den Erzählnachmittagen herzlich eingeladen.

Herzlich willkommen sind auch Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen.

Die nächsten Termine finden statt

jeweils von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Offenes Haus (OHA), Hauptstraße 58 in Roth

Der Eintritt ist frei. Barrierefrei erreichbar, Behinderten-WC, keine Anmeldung erforderlich

Bitte beachten: Im August ist das Erzählcafé wegen Urlaub geschlossen.

Mittwoch, 19. September 2018, 14:30 -17:00 Uhr -

"Ein Spaziergang durch Roth mit alten Postkarten" mit Hansjörg Herold

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 14:30 - 17:00 Uhr

Mittwoch, 21. November 2018, 14:30 - 17:00 Uhr

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 14:30 - 17:00 Uhr

„Nicht einsam, sondern gemeinsam“ - Gemeinsames Mittagessen im Goldenen Schwan am Rother Marktplatz

Einmal im Monat mit anderen zusammen in einer gepflegten Atmosphäre und großer Runde zu essen. Miteinander reden und lachen, beisammen am Tisch sitzen. Der gemeinsame Mittagstisch wird in Roth einmal monatlich im „Goldenen Schwan“ von Siegfried Valentin und Georg Schnabel angeboten. Ehepaare, Alleinstehende, jüngere und ältere Mitbürger sind herzlich eingeladen, sich dort regelmäßig zum gemeinsamen Essen zu treffen und sich am liebevoll gedeckten Tisch bei Hauptgericht und Dessert verwöhnen lassen.

Der Mittagstisch ist auch eine Möglichkeit für jüngere und ältere Menschen, gemeinsam miteinander ins Gespräch zu kommen oder sich ehrenamtlich für dieses Projekt zu engagieren. Durch das Engagement Ehrenamtlicher konnte in den anderen Landkreiskommunen der gemeinsame Mittagstisch überhaupt erst geplant und eingeführt werden.

Auch in 2018 haben Interessierte, Hungrige oder Gesellige wieder die Möglichkeit, zum Preis von € 9,99 die Köstlichkeiten im "Goldenen Schwan" zu genießen und mit Gleichgesinnten zusammen zu kommen. Ein Dessert und ein alkoholfreies Getränk runden das Essen ab.

Um am Mittagstisch teilnehmen zu können, ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich.

Die Anmeldung nimmt die Stadt Roth entgegen, entweder persönlich im Rathaus-Foyer oder unter der Telefonnummer 09171 848-0.

Die nächsten Termine zum gemeinsamen Essen

Donnerstag, 27. September 2018, 12.00 Uhr

Donnerstag, 31. Oktober 2018, 12.00 Uhr

Donnerstag, 29. November 2018, 12.00 Uhr

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 12.00 Uhr

 

 

Mittagstisch - auch mit kleinem Geldbeutel

Am Dienstag, 3. Juli 2018 um 12:00 Uhr startete ein neuer Mittagstisch. In Kooperation mit dem AWO-Betreuungszentrum Roth findet künftig einmal monatlich ein gemeinsames Mittagessen in der "Villa", Friedrich-Ebert-Straße 40, statt. Der Preis für das Mittagessen beträgt 4,99 € und beinhaltet Vorspeise, Hauptgericht, Dessert und ein alkoholfreies Getränk. Gekocht wird in der Küche des AWO-Betreuungszentrums.

Für das Mittagessen ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung ist möglich am Empfang des AWO-Betreuungszentrums, Ludwig-Thoma-Straße 1, 91154 Roth oder unter Telefon 09171 843832 (Mo bis Fr, 8:00 bis 16:00 Uhr).

Termine:

2. Oktober 2018, 12.00 Uhr

6. November 2018, 12.00 Uhr

4. Dezember 2018, 12.00 Uhr

 

Die Reihe der Mittagstische wird fortgesetzt

Jede und jeder soll die Möglichkeit haben, sich einmal im Monat gemeinsam mit anderen Menschen an den gedeckten Tisch zu setzen. Unter dem Motto "Gemeinsam - nicht einsam" in geselliger Runde zu speisen und unter Leute zu kommen, schafft die Möglichkeit, andere Menschen kennenzulernen oder sich mit Freundinnen und Freunden zu treffen.

Ein weiterer Mittagstisch startet am 12. September im Restaurant "Waldblick" am Ostring /LEONI-Sportpark). Das Restaurant ist barrierefrei zugänglich.



IT-Sprechstunde für Rother Seniorinnen und Senioren

Für 30 Minuten bekommen Sie die Möglichkeit, fachkundige Hilfe in Anspruch zu nehmen. Bitte bringen Sie das betreffende Gerät zur Sprechstunde mit (Handy, Tablet, Notebook).

Terminanfragen bitte unter Tel. 09171 858 558

Termine:

Donnerstag, 20. September 2018 (leider schon ausgebucht)

Donnerstag, 18. Oktober 2018

Donnerstag, 15. November 2018

Donnerstag, 20. Dezember 2018

 

 

SOS-Rettungsdose - eine gute Idee, die Leben retten kann

Eine weiß-rote Dose kann bald in vielen Haushalten der Kreisstadt zum lebensrettenden Utensil werden. Im Notfall kann der Rettungsdienst dieser Dose alle wichtigen Informationen über den Patienten entnehmen.

In vielen deutschen Städten ist diese Dose bereits erfolgreich im Einsatz. Sie kann von allen Menschen genutzt werden und gibt auch den Angehörigen ein Stück Sicherheit.

In Zusammenarbeit mit dem BRK-Kreisverband Südfranken stellte Bürgermeister Ralph Edelhäußer am Donnerstag, 2. August, um 15.30 Uhr im Markgrafensaal von Schloss Ratibor die "Rettung aus der Dose" der Bevölkerung vor.

Die Rettungsdose ist für zwei Euro an nachstehenden Verkaufsstellen erhältlich:

  • Tourist-Information im Schloss Ratibor, Hauptstraße 1
  • ACUNA-Apotheke, Gartenstraße 81B
  • frosch-APOTHEKE, Münchner Straße 33B
  • frosch-APOTHEKE, Weinbergweg 16
  • Schloss-Apotheke, Hauptstraße 6
  • Stadt-Apotheke, Hauptstraße 26
  • FiS, Hauptstraße 16 (hinter der evangelischen Kirche)

Weitere Informationen zur Rettungsdose erhalten Sie auch bei Brigitte Reinard, Tel. 848-558

http://www.stadt-roth.de/index.php?id=826