Aktuelles: Stadt Roth

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schloss Ratibor
Winter Schlosshof

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Mark Bartholl

Neue Praxisgemeinschaft in Roth

Das Team der Praxisgemeinschaft Roth beim offiziellen Besuch vom Ersten Bürgermeister Ralph Edelhäußer bei der Einweihung. (v.L. Andrea Kosmann (Heilpraktikerin), Ralph Edelhäußer (Erster Bürgermeister), Cornelia Bürkle (Heilpraktikerin), Ralf Baumhöfer (Heilpraktiker für Psychotherapie) und Katja Lobenwein (Musiktherapeutin).
Das Team der Praxisgemeinschaft Roth beim offiziellen Besuch vom Ersten Bürgermeister Ralph Edelhäußer bei der Einweihung. (v.L. Andrea Kosmann (Heilpraktikerin), Ralph Edelhäußer (Erster Bürgermeister), Cornelia Bürkle (Heilpraktikerin), Ralf Baumhöfer (Heilpraktiker für Psychotherapie) und Katja Lobenwein (Musiktherapeutin).

ROTH – Die ehemaligen Räumlichkeiten der DAK in der Rother Valentinpassage sind nicht mehr wiederzuerkennen. Nach einem Komplettumbau befindet sich hier, seit dem 1. April 2020, das Therapiezentrum Roth. Die Praxisgemeinschaft besteht aus vier Therapeuten mit den Schwerpunkten Psychotherapie, Homöopathie, Osteopathie und Musiktherapie.

Als Kreisstadt verfügt Roth schon immer über ein breites Spektrum medizinischer und therapeutischer Angebote, weit über die Kreisklinik hinaus. Mit dem Therapiezentrum Roth wurde dieses Angebot nun noch einmal erweitert. Die Praxisgemeinschaft besteht aus Cornelia Bürkle, Andrea Kosmann (beides Heilpraktikerinnen), Ralf Baumhöfer (Heilpraktiker für Psychotherapie) und Katja Lobenwein (Musiktherapeutin).

Mit der Schaffung dieser ganzheitlichen medizinischen Versorgung bietet das Therapiezentrum die Möglichkeit, Körper und Seele zu analysieren und mit geeigneten Maßnahmen, Lebensqualität und Beweglichkeit zurückzugewinnen. Der Bewegungsapparat mit seiner großen Schmerzthematik, Wirbelblockaden oder Rheuma und chronische Erkrankungen stehen bei der Naturheilkunde im Mittelpunkt. Ängsten, Panik, depressive Symptomatiken, Überforderung und Stress wird sich durch Ralf Baumhöfer in der Psychotherapie angenommen. Eine Besonderheit bietet die Musiktherapie von Frau Lobenwein. Sie macht das Zentrum „rund“ und öffnet durch Klang oder Schwingungen neue Türen.

Als Methoden kommen dabei unter anderem die Bestimmung von Defiziten im Vitamin- und Mineralstoffhaushalt, klassische Homöopathie, Ernährungsberatung, die Dorn-Methode und Elektroakupunktur zum Einsatz. Darüber hinaus finden die kognitive Verhaltenstherapie, medizinische Hypnose und Musiktherapie Anwendung.

Mehr über das Angebot des Therapiezentrums Roth gibt es auf der dazugehörigen Internetseite unter www.therapiezentrum-roth.de zu erfahren.

„Wir sind froh, dass mit der neuen Praxisgemeinschaft ein weiteres therapeutisches Angebot geschaffen wurde und so die soziale Kompetenz unserer schönen Kreisstadt Roth weiter ausgebaut werden konnte,“ freut sich der Erste Bürgermeister Ralph Edelhäußer beim Besuch der neuen Räumlichkeiten. „Unserem Ziel, Roth noch stärker als medizinischen und therapeutischen Anlaufpunkt im Landkreis zu etablieren, sind wir damit einen weiteren Schritt nähergekommen.“

Artikel vom 07.08.2020