Informationen in verschiedenen Sprachen: Stadt Roth

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schloss Ratibor
Winter Schlosshof

Hauptbereich

Informationen in verschiedenen Sprachen

Die Arbeitsgemeinschaft der Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräte Bayerns AGABY hat an ihre Mitglieder und Unterstützer folgende Kontakte zur Verbreitung gegeben, die vor allem in dieser Zeit sehr wichtig für unsere ausländischen Mitbürger sind und die die Initiative„Roth ist bunt“ weitergeben möchte.

BR, Bayerischer Rundfunk
BR24 und Bayern 2 informieren über die neuesten Entwicklungen und die wichtigsten Hilfen in der Corona-Krise in Bayern in mehreren Sprachen (Englisch, Türkisch, Italienisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch und Arabisch). Die Nachrichten-Ticker finden User im Internet bei BR24 unter www.br24.de. Unter der Rubrik „Coronavirus“ ist die jeweilige Sprache direkt abrufbar. Hier der direkte Link zur Startseite mit allen Sprachen: www.br.de/nachrichten/corona-news-in-english-tuerk-hrvatski-italiano-arabic,RtP4XBT  

„Corona-Initiative“ des Ethno-Medizinischen Zentrums
Das Ethno-Medizinische Zentrum e.V. (EMZ) hat Faltblätter und E-Paper mit Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2 online gestellt. Aktuell können diese in 15 verschiedenen Sprachen im Internet gelesen werden. Zusätzlich stehen PDF-Dateien zum Download bereit. Das Angebot ist auch auf Mobilgeräte angepasst und kann abgerufen werden unter: http://corona-ethnomed.sprachwahl.info-data.info/  

Wesentliche Hinweise zu Schutzmöglichkeiten, Quarantäneregeln und Wissenswertes zum Coronavirus sind zusammengefasst. Das Angebot richtet sich an Geflüchtete, Migranten und Touristen.

Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration
Die Information über den aktuellen Stand zum Coronavirus auf verschiedenen Kanälen und in verschiedenen Sprachen sind auch auf der Seite der Bundesregierung zu finden.

Täglich aktualisiert wird der Sammellink der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration mit Infotexten, mehrsprachigen Materialien, Übersetzungen der Ansprache der Bundeskanzlerin, Querverweisen zu RKI, BAMF, BzgA. Eine umfangreiche Sammlung vertrauenswürdiger und verifizierter Quellen mit Information von den Leitlinien und Arbeitsrechtliche Auswirkungen bis Informationen für Reisende in mehr als 6 Sprachen:  https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/amt-und-person/informationen-zum-coronavirus

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung  
Schutz vor dem Virus durch gute Hygiene im Alltag wird zielführend und kurz im Videokanal der Bundeszentrale für gesundheitlich Aufklärung beschrieben: https://www.youtube.com/playlist?list=PLRsi8mtTLFAyJaujkSHyH9NqZbgm3fcvy 

Handbook Germany
Eine gute Quelle auch für die u.a. im Iran, Afghanistan oder Pakistan gesprochenen Sprachen Pashto und Farsi ist „Handbook Germany“: https://handbookgermany.de/de.html 

Johanniter Unfallhilfe
Basis- und Verhaltensinformation sinnvoll auf einem Blatt. Und sogar in der für Menschen aus Eritrea wichtigen Sprache Tigrinya stellt die Johanniter Unfallhilfe zur Verfügung: https://www.johanniter.de/die-johanniter/johanniter-unfall-hilfe/aktuelles/nachrichten/2020/basisinfos-zu-corona-in-verschiedenen-sprachen/rss/0/

Zudem gibt es viele Initiativen bei den kommunalen Institutionen, die in Zeiten Corona entstanden, wie bürgerschaftliches Engagement und die Unterstützung und Hilfe von Menschen für Menschen. Siehe aber auch die Initiative Füreinander, die es bereits schon einige Jahre gibt. Kontakt: "Für einander" - Kontaktstelle Bürger-Engagement Landkreis Roth, Telefon: (09171) 81-1125. Aber auch Freunde und Unterstützer von „Roth ist bunt“ sind aufgerufen sich für und mit anderen Menschen zu engagieren und nach wie vor einzustehen gegen jegliche Art des Rechtsextremismus und der Intoleranz.

Für Ideen, Vorschläge oder Anregungen zu Aktionen steht die Koordinatorin von „Roth ist bunt“ unter Tel. 09171 98 98 314 oder karin.zargaoui(@)outlook.com gerne zur Verfügung.