Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schloss Ratibor
Aktuelles
Autor: Melina Laumer
Artikel vom 05.09.2017

Neue Azubis bei der Stadt Roth

v. l. n. r. Roths Erster Bürgermeister Ralph Edelhäußer, Jessica Milius, Marie Schroll, Carina Zachmann, Ausbildungsleiterin Susanne Temme und Marius Müller
Die neuen Auszubildenden mit Bürgermeister Ralph Edelhäußer und Ausbildungsleiterin Susanne Temme

Zum 1. September begannen bei der Stadt Roth mit Marie Schroll, Jessica Milius und Marius Müller zum wiederholten Male drei Auszubildende ihre Ausbildung zur/ zum Verwaltungsfachangestellten.  Aber das ist nicht der einzige Ausbildungsberuf, den die Stadt Roth in diesem Jahr zu bieten hat: Erstmalig beginnt Carina Zachmann ihre Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau. 

Der erste Ausbildungstag begann für die Azubis gleich mit einer gemeinsamen Studienfahrt nach Kassel.

Wir wünschen den Auszubildenden der Stadt Roth sowie auch allen anderen Auszubildenden, die ihre Ausbildung zum 1. September begonnen haben, einen guten Einstieg in das Berufsleben und viel Erfolg.

Auch in diesem Jahr bilden die Stadtwerke Roth wieder talentierte Nachwuchskräfte aus. Bereits im März 2017 begann Christiane Kremser ihre Ausbildung.

Eine weitere Auszubildende, Sandra Oberreuther, begann am 01.09.2017 ihre Ausbildung bei den Stadtwerken Roth. Sie lernen in den nächsten drei Jahren alle wichtigen Fähigkeiten und Inhalte, die sie als Industriekauffrau für Energie brauchen.

Werkleiter Dipl.- Ing. Martin Kuhlhüser begrüßt die neue Mitarbeiterin: „Als wichtiger Arbeitgeber in der Region Roth, legen wir großen Wert auf die Ausbildung junger Menschen. Wir bieten einen gelungenen Jobeinstieg und eine langfristige berufliche Perspektive.“ Die Stadtwerke Roth bieten attraktive Arbeitsbedingungen: „Unser Unternehmen setzt auf vielfältige Weiterentwicklungsmöglichkeiten im Bereich Energieversorgung und Energiewirtschaft“, so Martin Kuhlhüser. Darüber hinaus gibt es eine faire Vergütung nach Tarif, sichere Arbeitsplätze sowie einen umfassenden Arbeits- und Gesundheitsschutz. „Unsere Azubis finden bei ihrem Jobeinstieg ein attraktives Programm vor. Wir freuen uns, wenn viele von ihnen langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden. Die Auszubildenden von heute sind qualifizierte Fachkräfte von morgen.“