Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schloss Ratibor
Herbst
Aktuelles
Autor: Melina Laumer
Artikel vom 28.08.2017

Freizeitbad Roth begrüßt 100.000ste Besucher der Badesaison

eine Woche früher als in der vergangenen Saison konnte das Rother Freizeitbad die 100.000sten Besucher des Jahres begrüßen. Steffi Kühnlein und Marco Innig wurden kurz nach der Kasse von Rathauschef Ralph Edelhäußer (l.) und Betriebsleiter Matthias Schubert „abgefangen“, um ihnen diese frohe Botschaft zu verkünden.

Von den Rother Stadtwerken, die das Freizeitbad betreiben, gab es eine Badehandtuch und einen 50 Euro Gutschein, vom Bürgermeister eine Flasche Sekt zum Anstoßen. Die Überraschung war gelungen, die beiden Gewinner freuten sich sehr über diese unerwartete Ehre. Aber auch Schubert und sein gesamtes Freizeitbad-Team haben Anlass zur Freude, denn die Badesaison verlief bisher ausgesprochen erfolgreich.

„Wenn der August auch noch einige Besucher liefert und der September ähnlich schön wird wie vergangenes Jahr, können wir sogar die damalige Besucherzahl von 115.028 knacken!“, ist Schubert überzeugt. Auch lief der Verkauf von Saisonkarten hervorragend, bei dem ein Anstieg von über 11 Prozent im Vergleich zu 2016 zu verzeichnen ist.

Am gleichen Tag wie die Begrüßung der 100.000sten Besucher fand übrigens auch das (vermutlich) letzte „Nachtschwimmen“ im Rother Freizeitbad statt, bei dem es als Highlights unter anderem eine illuminierte Cocktailbar und ein Feuerwerk gab. „Sollte das Wetter aber so schön bleiben und sich ein weiterer warmer Sommerabend für ein Nachtschwimmen eignet, dann werden wir noch einmal zum nächtlichen Schwimmen einladen“, sagte Schubert. Der Termin dafür wird dann wieder kurzfristig bekanntgegeben.

v. l. Roths Erster Bürgermeister Ralph Edelhäußer, Steffi Kühnlein, Marco Innig und Betriebsleiter Matthias Schubert
v. l. Roths Erster Bürgermeister Ralph Edelhäußer, Steffi Kühnlein, Marco Innig und Betriebsleiter Matthias Schubert