Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schloss Ratibor
Veranstaltungskalender

Möchten Sie eine öffentliche Veranstaltung melden?

Mit diesem Formular können Sie kostenlos Termine für den Veranstaltungskalender der Stadt Roth melden. Alle Veranstaltungen werden vor Veröffentlichung redaktionell geprüft und erscheinen daher zeitlich verzögert im Internet. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht. Bitte beachten Sie, dass nur Veranstaltungen in der Stadt Roth und deren Ortsteile (bei Ausflügen ab Roth) aufgenommen werden können.

Allen Veranstaltern, die uns regelmäßig Veranstaltungen melden wollen, bieten wir einen Online-Zugang zu unserem Veranstaltungskalender an. Mit einem eigenen Account können Sie Ihre Veranstaltungen schnell und unkompliziert eingeben: Registrierung für Interneteingabe

Wir sind das Volk - Ausstellung

18.07.2017 bis 30.07.2017
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Kulturfabrik Roth
Kulturfabrik Roth
Stieberstr 7
91154 Roth
09171 848714
Beschreibung der Veranstaltung:

„Wir sind das Volk“ - Dieser Ausspruch gilt als Synonym für die Krise der repräsentativen Demokratie in Deutschland. Wer aber ist das Volk wirklich?

Sind die „Wutbürger“ von Dresden tatsächlich die Symbolik für eine immer größer werdende Masse an Menschen, die sich enttäuscht von der Politik in das Private geflüchtet haben?

20 bekannte und unbekannte Personen hat der Münchner Fotograf Stefan Lober im Auftrag der Georg-von-Vollmar-Akademie fotografiert und interviewt. Zu Wort kommt u. a. Kabarettist Christian Springer. Alle im Format 70x100 Porträtierten nehmen in Interviews Stellung zu aktuellen gesellschaftlichen Themen und drängenden Fragen unserer Zeit. Sie erzählen von ihrem gegenwärtigen Leben in Deutschland und schildern ihre politische Einstellung und ihre Einschätzung der Zukunft.

Ausstellung vom 18. bis 30 Juli 2017

jeweils Di-Fr 9-16 Uhr, Sa/So 14-18 Uhr

Montags geschlossen