Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schloss Ratibor
Herbst
Nacht der Ausbildung

Rekord bei der dritten Nacht der Ausbildung – 3500 Besucher

Dritte Nacht der Ausbildung am 17. Juni 2016 von 17:00 – 22:00 Uhr bietet Einblicke in Betriebe und Ausbildungsberufe

Über 50 Betriebe und Einrichtungen in Roth und Büchenbach haben sich heuer an der Nacht der Ausbildung beteiligt und weit über 100 verschiedene Ausbildungsberufe und Duale Studiengänge sowie zahlreiche Praktikumsmöglichkeiten vorgestellt.

Im dritten Jahr in Folge konnte sich die Besucherzahl erhöhen. Über 3500 Gäste informierten sich in den Betrieben nach den beruflichen Möglichkeiten.

Bei der Stadt Roth wurden ebenfalls wieder weit über 100 Interessierte begrüßt. Die potentiellen Bewerber und ihre Eltern informierten sich ausführlich über die Arbeit in der Stadtverwaltung und ließen sich eingehend zum Berufsbild der Verwaltungsfachangestellten beraten. Aber auch die Praktikumsstellen bei der Stadt sind sehr beliebt. Hier gab es außerdem zahlreiche Nachfragen und angeregte Gespräche.

Kleine Spiele und Gewinne gaben der ganzen Veranstaltung eine entspannte und angenehme Atmosphäre. So konnten die jungen Leute und natürlich auch ihre Begleitungen erleben „wie sich Büro anfühlt“ und in einem Quiz herausfinden, ob Sie für den Beruf der Verwaltungsfachangestellten geeignet sind.

Auch 2016 war die Nacht der Ausbildung wieder eine erfolgreiche und gelungene Veranstaltung.

2. Nacht der Ausbildung in Roth 2015

Am Freitag, 12. Juni 2015 hat zum zweiten Mal die Nacht der Ausbildung stattgefunden.

Im gesamten Stadtgebiet Roth sowie in Büchenbach haben sich weit über vierzig Unternehmen an der Veranstaltung beteiligt und ihre Pforten wieder für Interessierte und potentielle Bewerber geöffnet.

Wie schon im vergangenen Jahr war auch heuer wieder die Resonanz groß. Bei herrlichem Wetter wimmelte es in der Stadt von jungen Leuten und ihren Eltern. Die Stadtverwaltung Roth war ebenfalls dabei. Ab 17 Uhr konnten sich mögliche Aspiranten im Rathaus über den Beruf der/des Verwaltungsfachangestellten informieren. Die Auszubildenden der Stadtverwaltung führten zahlreiche Beratungsgespräche und erzählten von ihren eigenen Erfahrungen im Berufsalltag. In einem kurzen Videoclip führten sie die Gäste virtuell durchs Rother Rathaus und gaben Einblicke in ihre bisherigen Abteilungen. Extra für den Abend wurde ein Stadt Roth - Memory gebastelt, so dass die Besucherinnen und Besucher ihre geistige Geschicklichkeit gleich präsentieren und außerdem schöne Preise gewinnen konnten.

Gegen 22 Uhr waren sich alle Beteiligten einig: der Abend war rundum gelungen und das Interesse an einer Ausbildung im öffentlichen Dienst ist ungebrochen groß.

(v. li.) Corinna Besold, Melina Laumer, Andreas Werzinger
Die Azubis mit Ausbildungsleiterin . (2. von re.)

1. Nacht der Ausbildung in Roth 2014

Im Rahmen der 1. Nacht der Ausbildung fand am 24. Juli 2014 ein großes Gewinnspiel statt.

Die Veranstaltung, die am 27. Juni in Roth und Büchenbach durchgeführt wurde, war ein Riesenerfolg. Über 35 Unternehmen in und um Roth, darunter die Stadtverwaltung und die Stadtwerke Roth, haben sich daran beteiligt und Interessierten über 70 Ausbildungsberufe präsentiert. Mehr als 6000 Besuche konnten an diesem Abend von 17 bis 22 Uhrverzeichnet werden.

Im Rahmen der Veranstaltung gab es ein Gewinnspiel, bei dem die Teilnehmer tolle Preise gewinnen konnten. Die Rother Unternehmen haben sich dafür einiges einfallen lassen und Preise wie iPads, Tablets oder Kopfhörer und jede Menge Gutscheine gesponsert.

Die Verlosung, im Beisein von Landrat Herbert Eckstein und Roths Erstem Bürgermeister Ralph Edelhäuser, fand am 24. Juli in der Aula der Anton-Seitz-Mittelschule statt. In einem feierlichen Rahmen, musikalisch begleitet von der Schulband „New Roses“, konnten die glücklichen Gewinner ihre Preise entgegen nehmen.

Preisverleihung in der Anton-Seitz-Schule
Preisverleihung in der Anton-Seitz-Schule
Bürgermeister Edelhäußer im Gespräch
Bürgermeister Edelhäußer im Gespräch